Neuigkeit

„Fingerprints“ – Haiou Zhang präsentiert neue Bechstein-CD

„Fingerprints“ lautet der Titel der neuen CD, die Haiou Zhang im Sommer letzten Jahres auf einem C. Bechstein Konzertflügel D 282 in der Jesus-Christus-Kirche in Berlin aufgenommen hat. In fünf Städten stellt der chinesische Virtuose die neue, gerade von Hänssler Classic veröffentlichte Einspielung nun auch live vor.

„Meine neue CD ,Fingerprints’ enthält Kompositionen verschiedener Stil-Richtungen und Epochen; so unterschiedlich die Werke auch sind – sie haben  eines gemeinsam: Mit jedem dargebotenen Stück verbinde ich großartige, mitunter berührende Konzerterlebnisse“, erläutert Haiou Zhang das Konzept seiner neuen CD, und ergänzt: „Jedes Stück habe ich mindestens 50 Mal weltweit vorgetragen. Diese vielschichtigen Konzerterfahrungen sind nun in die Aufnahmen eingegangen und erwecken die Tonbilder zu neuem Leben.“

Auf dem Programm der neuen CD finden sich die folgenden Werke:
Johann Sebastian Bach: Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903
Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviersonate F-Dur KV 332
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate C-Dur op. 53 „Waldstein“
Alexander Skrjabin: Albumblatt Es-Dur op. 45/1
Claude Debussy: Etude No 11 „Pour les arpèges composés“
Maurice Ravel: La Valse
Wang Jianzhong: Liuyang River

In zwei Konzerten stellt Haiou Zhang in Hamburg und Berlin das gesamte Programm vor:

21.4.2017, 20 Uhr: Berlin, Konzerthaus

 

 

Hier geht´s zum Kartenverkauf

15.4.2017, 17 Uhr: Hamburg, Mozartsaal

 

 

Hier geht´s zum Kartenverkauf

In drei deutschen C. Bechstein Centren präsentiert Haiou Zhang die neue CD in ausgewählten Werken von Bach, Mozart und Beethoven:

27.4.2017 C. Bechstein Centrum Frankfurt, 19:30 Uhr; frankfurt@bechstein.de
28.4.2017 C. Bechstein Centrum Düsseldorf, 18:00 Uhr; duesseldorf@bechstein.de
29.4.2017 C. Bechstein Centrum Hannover, 17:00 Uhr; hannover@bechstein.de

Bei allen drei Präsentationen ist der Eintritt frei. Um Voranmeldungen per E-Mail wird gebeten! Signierstunden und jeweils ein Champagner-Empfang der Firma Pommery runden die CD-Präsentationen ab.

Biografie Haiou Zhang

Haiou Zhang, geboren 1984 in Peking, studierte am Konservatorium seiner Heimatstadt und ab 2002 an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Parallel zu seinem Studium begann er zu konzertieren. Bis heute folgte er Einladungen zu Auftritten und Tourneen in Europa, Kanada, USA, Südamerika und Asien. Er konzertierte u.a. als Solist mit Orchestern wie der NDR Radiophilharmonie, dem Ontario Philharmonic Orchestra, der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg, den Warschauer Symphonikern, der Tschechischen Philharmonie, der Slovak Sinfonietta, dem Beijing Symphony Orchestra, dem Toronto Philharmonia Orchestra, dem Ukraine State Philharmonic Orchestra u.v.a. Soloabende führten Haiou Zhang in die bedeutenden Konzertsäle von Amsterdam, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, München, Oslo, Peking, São Paulo und Wien.  

Darüber hinaus konzertiert er auf Festivals wie dem Schleswig-Holstein Festival, Kissinger Sommer, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Festival International de Musique de Besançon, der Mozartiade Augsburg und dem Beethovenfest Bonn. 2010 gründete Haiou Zhang das Internationale Musikfestival Buxte- hude & Altes Land und fungiert hier als musikalischer Direktor.  

Im Liszt-Jahr 2011 veröffentlichte hänssler CLASSIC Haiou Zhangs Liszt-CD, aufgenommen auf einem C. Bechstein Konzertflügel D 282, die weltweite Beachtung fand. Es folgte eine CD mit den Klavierkonzerten KV 466 und 467 von Mozart. Das Programm seiner jüngsten Einspielung wird er in diesem Konzert präsentieren.

Mehr Informationen zu Haiou Zhang