Neuigkeit

Michel Dalberto in der Salle Gaveau in Paris

Michel Dalberto feierte einen überwältigenden Erfolg in der Salle Gaveau in Paris. Er spielte Werke von Beethoven, Franck und Fauré auf einem wunderbaren C. Bechstein Konzertflügel D 282.

Rund 700 Zuhörer feierten Michel Dalberto nach seinem grandiosen Konzert in der berühmten Salle Gaveau in Paris. Der französische Pianist und Professor am Conservatoire national supérieur de musique et de danse de Paris spielte die Beethoven-Sonaten op. 27 Nr. 2 und op. 57 („Mondschein“ und „Appassionata“, das Prélude, Choral und Fuge von César Franck sowie zwei Stücke von Fauré auf einem C. Bechstein Konzertflügel D 282, der bestens von Denijs de Winter betreut wurde. Gratulation zu diesem wunderschönen Konzert!

Auf seiner herausragenden neuen CD, erschienen beim Label Aparte im Frühjahr dieses Jahres, präsentiert Michel Dalberto Werke von Gabriel Fauré auf einem C. Bechstein Konzertflügel D 282. Die CD wurde live bei seinem ebenso erfolgreichen Konzert im Conservatoire national supérieur d'art dramatique in Paris mitgeschnitten. Eine weitere großartige Aufnahme eines großen Pianisten auf Bechstein.