Neuigkeit

Meisterkurs mit Benjamin Grosvenor

Der international erfolgreiche Pianist Benjamin Grosvenor gab jetzt auf Einladung der Firma Casio und in Kooperation mit C. Bechstein einen Meisterkurs im Forum des Stilwerk Berlin.

Bei einer individuellen Masterclass in Berlin begeisterte der britische Starpianist Benjamin Grosvenor junge Klaviertalente aus ganz Deutschland. Die Schüler zwischen 13 und 18 Jahren hatten sich in regionalen Vorentscheiden, den Casio Talent Days, durchgesetzt und erhielten eine private Unterrichtsstunde von dem gefeierten Klaviervirtuosen aus Großbritannien.

„Ich spiele schon mein Leben lang Klavier, aber habe es noch nie unterrichtet. Das war eine große Herausforderung, die mir sehr viel Spaß gemacht hat“, schwärmte Benjamin Grosvenor beim Meisterkurs. Den Bleistift hinter das Ohr geklemmt, Noten und Notizbuch voller Anmerkungen, setzte er hinzu: „Die Kinder sind sehr talentiert. Für mich war es inspirierend und schön zu erleben, wie motiviert und lernbereit sie sind.“

Auch der 15-jährige Congyi Yao, Sieger des „Talent Days“ in Berlin, freute sich über die Chance: „Es war unglaublich und äußerst lehrreich, von einem so bekannten und guten Pianisten Tipps zu bekommen. Ich hab viel Neues dazugelernt.“ Jacqueline, 13 Jahre, Siegerin des Talent Day in Halle, fügte hinzu: „Es hat mich wirklich überrascht, dass er sich so viel Mühe gibt, und zu jeder Stelle Tipps geben und weiterhelfen konnte. Das war einfach toll!“

Ein Projekt, das Benjamin Grosvenor befürwortet, auch weil er selbst begeisterter Markenbotschafter für das Grand Hybrid Digitalpiano ist, das von C. Bechstein und Casio Music gemeinsam entwickelt wurde.

Nach dem Meisterkurs gab Benjamin Grosvenor ein privates Konzert mit Werken von Mendelssohn Bartholdy und Ravel auf dem C. Bechstein Konzertflügel D 282, auf dem er tagsüber bereits unterrichtet hatte.