Neuigkeit

Internationaler Deutscher Pianistenpreis 2017

Der mit 20.000 Euro dotierte Internationale Deutsche Pianistenpreis wird 2017 zum siebten Mal vom International Piano Forum Frankfurt verliehen. Die Auszeichnung wird in Kooperation mit C. Bechstein vergeben.

Der Internationale Deutsche Pianistenpreis, dotiert mit 20.000 Euro und weiterer substanzieller Förderung, dient zur Entdeckung und Förderung herausragender Pianisten und Pianistinnen. Bereits die Nominierung für den Internationalen Deutschen Pianistenpreis ist eine Auszeichnung für außerordentliches Können. Der Preis wird vom 3. bis einschließlich  5. April 2017 in Frankfurt am Main vergeben.

Bewerben müssen sich die jungen Pianistinnen und Pianisten mit einer 30-minütigen DVD mit freien Repertoire-Wahl. Vielfalt der Stile ist erwünscht. Zugelassen ist ausschließlich Klavier-Solo Repertoire. Die Repertoirewahl liegt im freien Ermessen des Künstlers. Werden Eigenkompositionen gespielt, so muss der Jury Notenmaterial in professionellem Druck vorgelegt bzw. mitgeschickt werden. 

Für das Orchesterfinale stehen das fünfte Klavierkonzert Ludwig van Beethovens, das zweite Klavierkonzert von Johannes Brahms und das 3. Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow zur Auswahl. Anmeldungen werden vom 2. Mai bis 5. Dezember 2016 entgegen genommen. Das Semifinale findet am 4. April 2017, das Finale am 5. April 2017 statt.

Alle >> Informationen für die Teilnehmer und >> das Anmeldeformular können hier heruntergeladen werden.

 

 

Zum International Piano Forum