Royal College of Music erwirbt zwei C. Bechstein Flügel

Ein Team der renommierten Londoner Musikhochschule hat im Januar im C. Bechstein Centrum Berlin zwei Flügel der Marke C. Bechstein Konzert ausgewählt.

Im Januar gab es hohen Besuch im C. Bechstein Centrum Berlin:

Prof. Dina Parakhina vom Royal College of Music in London wählte zwei neue C. Bechstein C 234 für die renommierte Musikhochschule aus. Begleitet wurde sie von Chris Moulton (Head of Keyboard Technical Services, RCM) und Emma Diss (Faculty, RCM). 

Ebenfalls mit vor Ort waren unsere Kollegen von Jaques Samuels Pianos London, die nun für den Transport der beiden ausgewählten Instrumente nach London Sorge tragen.

Das Royal College of Music wurde 1882 gegründet und gehört heute zu den renommiertesten Musikhochschulen der Welt. Die Hochschule bietet neben Konzertexamina auch Studiengänge im Bereich Dirigat, Musikwissenschaft und Musiktheorie. Bekannte Absolventen sind u.a. Benjamin Britten, Neville Marinner und Trevor Pinnock.

Prof. Dina Parakhina lernte und studierte das Klavierspiel an der Moscow Central School of Music und am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium. Nach ihrem Abschluss übernahm sie dort eine Klavierprofessur. Mitte der 1990er Jahre zog Dina Parakhina nach London. Dort ist sie unter anderem mit dem BBC Philharmonic Orchestra und dem London Symphony Orchestra aufgetreten und war live im BBC 3 Radio zu hören. Gleichzeitig unterrichtet sie am Royal College of Music, dem Royal Northern College of Music und der Chetham's School of Music.

Wir freuen uns sehr, dass die Kollegen des RCM bei uns fündig geworden sind und das C. Bechstein Centrum Berlin nach einer gelungenen Auswahl zufrieden und voller Vorfreude auf viel wunderbare Klaviermusik wieder verlassen konnten.