Neuigkeit

Konzertflügel in Linz eingeweiht

Im Oktober kam der neue C. Bechstein Concert D 282 des Brucknerhauses in Linz zum ersten Mal zum Einsatz. Unter anderem wurde mit ihm die neue Konzertreihe 'Moderierte Foyerkonzerte am Sonntagnachmittag' eröffnet.

Das Brucknerhaus Linz hat einen C. Bechstein Konzertflügel D 282 erhalten, der ab sofort regelmäßig zum Einsatz kommt.

Unter anderem wurde mit ihm am 21. Oktober 2018 eine neue Konzertreihe unter dem Titel 'Moderierte Foyerkonzerte am Sonntagnachmittag' eröffnet.

Das Konzert selber stand unter dem Motto 'Musikalische Grabsteine'. Rund um dieses Thema brachten Studierende der Anton Bruckner Privatuniversität Werke von Debussy, Ravel, de Falla, Strawinsky und anderen zu Gehör. 

Die Konzerte der Reihe werden moderiert von Jan David Schmitz, der beim Brucknerhaus für die Bereiche Programmplanung, Dramaturgie und szenische Projekte verantwortlich ist. Er erläutert die Zusammenstellung der gespielten Werke und vermittelt Hintergrundwissen zu den Stücken und ihren Komponisten.

Bis zum Ende der Konzertsaison im Sommer 2019 finden in der Reihe noch vier weitere Konzerte statt; u.a. ein Weihnachtskonzert sowie Konzerte mit Werken von Galina Ustwolskaja und Kurt Weill.

Wir freuen uns gemeinsam mit den Musikern, Mitarbeitern und Zuhörern vor Ort auf die nächsten Konzerte der Reihe – und auf die nächsten Konzerte, bei denen der C. Bechstein Konzertflügel zum Einsatz kommt.

 

Foto: Zhaniya Bainazarova © Sebastian Pohn 

 

 

Alle Konzerte der Reihe ansehen