Imogen Cooper live im Fidelio Orchestra Café in London

Die international bekannte Pianist beeindruckte in einzigartiger Konzertatmosphäre.

 

Im Fidelio Orchestra Café im Zentrum von London geht es darum, Menschen zusammenzubringen, um eine ganz andere Herangehensweise an klassische Musik zu erleben. Die Kernidee ist es, klassische Musik für alle zugänglich zu machen und in der zukünftigen Generation Interesse und Liebe für klassische Musik zu wecken.

Der Veranstaltungsort beherbergt aufstrebende Künstler und international etablierte Künstler für Konzerte und Veranstaltungen, was das Café zu einem großartigen Ort macht, um dauerhafte Freundschaften mit Musikern und Musikliebhabern aufzubauen.

Wir sind so stolz darauf, einen Flügel von C. Bechstein an diesem erstaunlichen Ort zu sehen, der von unserem Partner Jaques Samuel Pianos zur Verfügung gestellt wird.

Ein Höhepunkt des vielseitigen Programms des Cafés war sicherlich das Konzert von Imogen Cooper im November. Seit Jahrzehnten ist sie eine der international anerkannten Pianistinnen und hat mit den bekanntesten Orchestern und Dirigenten in Europa, den USA und Japan konzertiert. Sie gilt als eine der herausragenden Interpretinnen des klassischen und romantischen Repertoires, bei dem sie mit souveräner Technik und subtilem Lyrismus überzeugt. 

Ihr Konzert im Fidelio Orchestra Café mit einem Beethoven-Programm war eines der letzten Kulturerlebnisse, die Pandemie-bedingt vorerst in der britischen Hauptstadt möglich waren. 

Offizielle Website Fidelio Orchestra Café