05.08.2022

Großer Erfolg für C. Bechstein in La Roque d’Anthéron

Beim Festival International de Piano de la Roque d'Anthéron ist C. Bechstein auch dieses Jahr wieder vertreten und freut sich über regen Zuspruch von Seiten der konzertierenden Pianistinnen und Pianisten.

Das Klavierfestival, eines der größten seiner Art in Europa, findet jährlich im großen Parkgelände des Château de Florans im provenzalischen La Roque d’Anthéron statt, und bringt in zwei Sommermonaten das Who-is-Who der internationalen Klavierszene in idyllischster Atmosphäre zu Gehör.

 

Gerade ist das Festival in vollem Gange. Besonders ist bei diesem Festival, dass alle Pianistinnen und Pianisten vor ihren Konzerten auf der großen OpenAir-Bühne zwischen erstklassigen Konzertflügeln verschiedener Hersteller wählen dürfen. In diesem Jahr stehen C. Bechstein, Steinway und Fazioli zur Auswahl. Zu den Pianistinnen und Pianisten, die seit der fulminanten Eröffnung am 18. Juli durch Abdel Rahman El Bacha (natürlich auf dem Konzertflügel D282 von C. Bechstein) ebenfalls dieses Instrument gespielt haben, zählen Alexander Gadijev, Celimene Daudet, Anna Geniushene, Lukas Geniusas, Aimi Kobayashi, Mao Fujita, Martin James Bartlett, Benjamin Grosvenor und Bertrand Chamayou.

 

Dass kein Aufwand von Seiten der Festivalleitung und der zuständigen Techniker gescheut wird, zeigt auch, dass bereits zweimal Pianisten aus programmatischen Gesichtspunkten zwei verschiedene Flügel für ihre Programmhälften auswählt haben: Alexander Gadijev, der sich für Steinway und C. Bechstein entschied, sowie Benjamin Grosvenor, der auf C. Bechstein und Fazioli spielte.

 

Das wunderbare Festival läuft noch bis zum bis zum 20. August.  Wir danken allen Pianistinnen und Pianisten, die uns in La Roque d’Anthéron bereits ihr Vertrauen geschenkt haben und noch schenken werden!

 

Fotos @ Valentine Chauvin