Neuigkeit

Eric Lu ist Gewinner des 7. Internationalen Deutschen Pianistenpreises

Eric Lu ist mit dem 7. Internationalen Deutschen Pianistenpreis ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert. Das große Finale wurde in der Alten Oper Frankfurt ausgetragen.

Der 19 Jahre alte Pianist Eric Lu spielte beim großen Finale in der Alten Oper Frankfurt Rachmaninows drittes Klavierkonzert mit der Staatkapelle Halle unter der Leitung von Josep Caballé Domenech. Lu begeisterte das Publikum mit seiner glänzenden Virtuosität und erhielt so auch den Publikumspreis. Fabio Martino – ein außergewöhnlicher Pianist – entschied sich beim „Grand Finale“ für das im Vergleich mit Rachmaninow weniger spektakuläre Werk, Beethovens fünftes Klavierkonzert, entlockte dem C. Bechstein Konzertflügel D 282 dabei aber wunderbare Farben und eine große Bandbreite an herrlichen Klängen.

Der 7. Internationale Deutschen Pianistenpreis wurde ausgerichtet vom International Piano Forum Frankfurt „powered by C. Bechstein“. Mehr als 100 Pianisten aus der ganzen Welt hatten sich beworben; eine Nominierungs-Jury wählte anhand von Videos die sechs Teilnehmer für die Finalrunden in Frankfurt aus:

Moye Chen aus Peking, der in Shanghai und Illinois studiert hat.
Zhenni Li – ebenfalls aus China –, die u.a. an der Juilliard School und der Yale School of Music studiert hatte.
Eric Lu aus Boston, Massachusetts, der am Curtis Institut of Music in Philadelphia studiert und parallel mit Dang Thai Son arbeitet.
Fabio Martino aus Sao Paulo, der in seiner Heimat und in Karlsruhe studiert hatte.
Jiayan Sun aus Yantai, der in Peking und in New York an Juilliard School ausgebildet wurde.
Alexander Yakovlev aus Rostow, der in Rostow, Salzburg und Berlin studiert hatte.

Alle sechs Nominierten hatten schon zuvor zahlreiche Wettbewerbspreise gewonnen und mit großen Orchestern und in bedeutenden Sälen konzertiert. Beim Wettbewerb spielten Sie durchgängig auf einem sehr hohen Niveau! Eric Lu, Fabio Martino, Jiayan Sun und Alexander Yakovlev erreichten die zweite Runde, Lu und Martino anschließend das Finale, das aus einem kurzen Solo-Recital und dem Orchesterkonzert bestand. Die internationale Jury, bestehend aus Professor Wolfram Schmitt-Leonardy (Sprecher der Jury), Josep Caballé Domenech, Renchang Fu, Professor Rudolf Meister, Doktor Dariusz Mikulski, Professor Ekaterina Murina, Professor Wojciech Rajski, Reinhard Seehafer und Yekwon Sunwoo (Laureat des 5. Internationalen Deutschen Pianistenpreises) wählten Eric Lu als Gewinner des 7. Internationalen Deutschen Pianistenpreises 2017 aus. Herzlichen Glückwunsch!

Fotos @ Anna Meurer & International Piano Forum