Neuigkeit

Erfolgreicher Konzertauftakt mit Saleem Ashkar in Prag

Saleem Ashkar eröffnete seinen Prager Beethoven-Zyklus mit einem erfolgreichen Konzert im stimmungsvollen St. Agnes Convent Prag.

Es war ein außerordentlicher Abend: Saleem Ashkar eröffnete am 3. Oktober 2016 seinen Beethoven-Zyklus in stimmungsvoller Atmosphäre im St. Agnes Convent Prag und wurde anschließend stürmisch gefeiert. Er spielte die Sonaten in C-Dur op. 2 Nr. 3, in d-Moll op. 31 Nr. 2 („Der Sturm“) und nach der Pause in F-Dur op. 54 und A-Dur op. 101 mit gestalterischer Überlegenheit, jederzeit klar in der Form und doch mit höchster emotionaler Intensität. Der C. Bechstein Konzertflügel D 282 klang unter seinen Händen im St. Agnes Convent weit in der Dynamik, dabei im Fortissimo nie hart oder gar scharf und bis ins feinste Pianissimo durchhörbar und zart.

Man kann schon nach den ersten Konzerten in Berlin und Prag feststellen, dass Ashkar zu den führenden Beethoven-Exegeten unserer Zeit gehört.

 

Fotos © Petra Hajska