Ein neuer Grand Salon im Hotel Savoy Zürich

C. Bechstein und Musik Hug sind Partner bei einer neuen Konzertreihe in Zürich. Haiou Zhang hat als Künstlerischer Leiter wunderbare Pianisten wie Konstantin Lifschitz, Michel Dalberto, Markus Becker und Federico Colli eingeladen.

Inspiriert von den Salonkonzerten des 19. Jahrhunderts entsteht eine neue Konzertreihe im historischen Hotel Savoy Baur en Ville in Zürich. Der weltweit aktive Konzertpianist Haiou Zhang bringt als Künstlerischer Leiter bereits in der ersten Saison bedeutende MusikerInnen unserer Zeit in seinen Salon, zu dessen besonderem Charme auch der persönliche Kontakt zwischen KünstlerInnen und Publikum gehört.

Die neue Konzertreihe wird am 13. Juni eröffnet und bis zum 13. November mit neun Konzerten und einer Buchvorstellung ihr Publikum verzaubern. Bedeutende Pianisten wie Konstantin Lifschitz, Michel Dalberto, Markus Becker und Federico Colli sowie das Philharmonische Streichquartett der Berliner Philharmoniker und junge Gewinner internationaler Klavierwettbewerbe wie Ingmar Lazar werden unter anderem zu hören sein. Unterstützt werden sie natürlich immer von einem wunderbaren C. Bechstein Konzertflügel D 282. Eine besondere Note bringt die Buchvorstellung des renommierten Klavierpädagogen Bernd Goetzke, letzter Schüler des legendären Pianisten Arturo Benedetti Michelangeli, der in seinem Buch «Claude Debussy – Briefe an seine Verleger» rund 500 von ihm übersetzte Schriftstücke des französischen Impressionisten der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Musikalischer Leiter dieses Konzertreihe ist der langjährige Bechsteinfreund Haiou Zhang. Neben seinen Erfolgen als Pianist war dieser bereits Musikdirektor des «IMF Buxtehude, Altes Land und Harburg» sowie bei «Öschberghof Klassik» in Donaueschingen. Bei den Concerts «Grands Salon» im Savoy Zürich wird er sich, zusätzlich zu seinen Tätigkeiten als Gesamtverantwortlicher, auch selbst ans Klavier setzen.

Mehr Informationen zur neuen Reihe