Neuigkeit

Das neue “C. Bechstein Centrum Augsburg – pianohaus hermes&weger”

Ein neues C. Bechstein Centrum wurde am 16. September 2016 in Augsburg eröffnet.

Ein wunderbarer Abend in Augsburg: Marie Sophie Hauzel, Stipendiatin der Carl Bechstein Stiftung, spielte beim Eröffnungskonzert des neuen "C. Bechstein Centrum Augsburg – pianohaus hermes&weger” Werke von Bach, Beethoven, Chopin und Debussy und wurde nach dem Konzert enthusiatisch gefeiert.

Zum Eröffnungskonzert hatten sich viele Ehrengäste von nah und fern eingefunden, beispielsweise Thomas Weitzel, Kulturreferent der Stadt Augsburg, Dieter Fischer (PIANO-FISCHER) sowie Karl Schulze, Vorstandsvorsitzender der C. Bechstein Pianofortefabrik AG, der eine silberne Stimmgabel an Gustav Weyrauther überreichte.Gustav Weyrauther führte das "pianohaus hermes&weger" seit 1976 und wird als Geschäftsführer auch den weiteren Weg des achten C. Bechstein Centrums in Deutschland noch einige Jahre begleiten und sein Team zu weiteren Erfolgen führen. Das 1920 von Jakob Hermes und Otto Weger gegründete Klavierhaus wird so in eine sichere Zukunft unter dem Dach von C. Bechstein geleitet!

Direkt zum neuen C. Bechstein Centrum Augsburg – pianohaus hermes&weger