Neuigkeit

BUNTES EUROPA – C. Bechstein unterstützt Benefizkonzert von Musicians4UnitedEurope

Erst vor wenigen Wochen rief der renommierte Cellist Alban Gerhardt die Initiative „Musicians4UnitedEurope“ ins Leben. Das unter dem Motto „Buntes Europa“ stehende Konzert im RADIALSYSTEM V war das erste einer Reihe von Benefizkonzerten, in denen unterschiedliche Künstler von Musicians4UnitedEurope ihrer Liebe zu Europa musikalisch Ausdruck verleihen werden und für die Initiative „Pulse of Europe“ sammeln.

20 erstklassige Solisten und ein neu gegründetes Streichorchester musizierten an jenem Nachmittag im Radialsystem V in unterschiedlichen Besetzungen kurze Werke von Komponisten aus ganz Europa und darüber hinaus. Die Hornistin der Berliner Philharmoniker, Sarah Willis, führte charmant durch den Nachmittag. Das Konzert wurde auf Facebook live übertragen.

Auch zahlreiche berühmte Pianistinnen und Pianisten setzten sich bei dem Benefiz-Konzert für Europa ein: Annika Treutler und Alice Sara Ott zum Beispiel spielten auf dem von C. Bechstein bereitgestellten D 282 Konzertflügel in trauter Vierhändigkeit Dvoraks Slawischen Tanz in g-Moll. Francesco Piemontesi ließ Auszüge aus Liszts „Années de Pèlerinage“ erklingen und Pierre-Laurent Aimard und Tamara Stefanovich ließen (kurze Zeit nach der Uraufführung des neuen Werks „Frames“) die herben Klangwelten von Vassos Nicolaou aus Zypern lebendig werden. Auch Pavlin Nechev (gemeinsam mit dem Kontrabassisten Edicson Ruiz), Lauma Skride (gemeinsam mit der Geigerin Franziska Hölscher) und Ohad Ben-Ari (in kammermusikalischer Besetzung) begeisterten am C. Bechstein Konzertflügel. Die Vielfalt der gebotenen Musikstücke wurde durch ein dunkel gefärbtes Requiem für Klavier und drei Celli des böhmischen Komponisten und Cellisten David Popper ergänzt.

Zu hören waren ebenfalls der 1. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker Daishin Kashimoto mit seinem Duopartner Claudio Bohórquez am Cello sowie Michael Barenboim, der Sohn Daniel Barenboims, der Beethovens Romanze darbot, sowie viele weitere renommierte Musiker, etwa Guy Braunstein (Violine) und Wenzel Fuchs (Klarinette).

Vor dem krönenden Abschluss mit dem neu gegründeten "Musicians4UnitedEurope"-Streichorchester ergriff Alt-Bundepräsident Joachim Gauck das Mikrofon und sprach von „Gefühlen der Freude und Zuversicht“. „Wir haben auch Gefühle für Europa, nicht nur Argumente!“, so Alt-Bundespräsident Gauck. Das „Musicians4UnitedEurope“-Streichorchester beendete mit dem Finalsatz aus Tschaikowskys Streicherserenade das vom Publikum mit Trampeln, Johlen und Standing Ovations ausgiebig gefeierte Konzert.

Weitere Informationen zu „Pulse of Europe“: http://pulseofeurope.eu/

Fotos @ Thomas Rosenthal/Radialsystem