Benefizkonzert der Auszubildenden zugunsten der Carl Bechstein Stiftung

Ein großartiges Konzert organisierten die angehenden Klavierbauer der C. Bechstein Pianofortemanufaktur am 7. und 8. März 2019 in Seifhennersdorf. Die gesammelten Spenden kommen den Projekten der gemeinnützigen Carl Bechstein Stiftung zugute.

Bereis zum zweiten Mal haben die Auszubildenden der C. Bechstein Pianofortemanufaktur in Seifhennersdorf ein Benefizkonzert zugunsten der Carl Bechstein Stiftung veranstaltet. Die angehenden Klavierbauer sammlten mit ihrem bunten Cross-Over-Programm ganze 1.500 Euro als Spenden, die nun die Projekte der Stiftung mit finanzieren.

Die Carl Bechstein Stiftung engagiert sich in der musikalischen Förderung von Kindern und Jugendlichen und wurde 2012 von der Kuthe GmbH (vertreten durch Herrn Stefan Freymuth), den privaten Stiftern Berenice Küpper und Karl Schulze sowie der C. Bechstein Pianofortefabrik AG ins Leben gerufen. Mit ihren Projekten möchte die Stiftung möglichst vielen interessierten, neugierigen und begabten Kindern eine Möglichkeit eröffnen, Klavier spielen zu lernen und besonders begabte junge Pianisten zusätzlich zu fördern.

Weitere Informationen unter www.carl-bechstein-stiftung.de