Neuigkeit

111 Jahre Leidenschaft im Haus der Musik

PIANO-FISCHER feiert ein Jubiläum: 111 Jahre besteht das Haus der Musik nun schon. Was sich wie eine Schnapszahl liest, bedeutet eine große Leidenschaft für Tasteninstrumente und Musik, die über Generationen Bestand hat. Gefeiert wurde in Stuttgart und München mit höchst erfolgreichen „Bechstein-Tagen“.

Das Logo sagt das Wesentliche: „FISCHER - Haus der Musik seit 1904“ steht dort geschrieben, verbunden mit der Zeichnung eines Flügels. Heute ist PIANO-FISCHER ein modernes Familienunternehmen mit großer Tradition und einer der erfolgreichsten Klavierhändler Deutschlands. Und die Leidenschaft für Tasteninstrumente teilen die Fischers mit ihren Kunden in drei Klavierfachgeschäften in Süddeutschland auf insgesamt über 2.000 m² Ausstellungsfläche.

Die Verwaltung des Unternehmens sitzt bis heute in Schorndorf bei Stuttgart. Und dort fing auch alles an: Johannes Karl Fischer und seine Frau Lydia stellten dort im Jahr 1904 die Weichen für das PIANO-FISCHER Musikhaus. Als begabter Organist, versierter Handwerker und gläubiger Christ entwickelte Johannes Karl Fischer ein mobiles Tropenharmonium, um damit die Missionarsarbeit in fernen Ländern zu vereinfachen. Die Vorgabe der Missionen, ein Harmonium mit mindestens drei Oktaven zu bauen, das zugleich gut zu transportieren war, setzte er in seiner Werkstatt in Schorndorf so gut um, dass Fischers Tropenharmonium zum Exportschlager wurde. Liebevoll bezeichnete man das Instrument auch als „Halleluja-Orgel“ oder „Jerusalem-Traktor“. Zu diesem Exportschlager aus dem Hause Fischer gesellte sich bald eine ganze Harmonium-Produktionsreihe, darunter auch das Pedalharmonium.

Der Zweite Weltkrieg ließ den Bau von Instrumenten pausieren, bis 1950 Richard und Anna Fischer das Geschäft in Schorndorf übernahmen und es erweiterten. Das Klavier gewann für das Musikhaus zunehmend an Bedeutung. 1970 traten Klavierbaumeister Dieter Fischer und seine Frau Sylvia die Leitung des Familienunternehmens an. PIANO-FISCHER setzte verstärkt auf Kulturförderung und expandierte: Musikschulen, eine Konzertdirektion, eigene Konzertsäle und eine Künstlervermittlung wurden gegründet. Seit 1979 gehört ein großes Klavierhaus in Stuttgart zum Unternehmen. 1986 wurde in Schwäbisch Hall ein kleines, aber feines Haus eröffnet. 2001 eröffnete PIANO-FISCHER ein Haus im Münchner Stadtteil Lehel.

Christian und Eva-Maria Fischer führen seit 2012 die nun 111-jährige Tradition des Familienbetriebs fort. Mit dem Ausbau des Sortiments, einer neuen Werkstatt, der Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze und der Unterstützung junger Künstler bleibt PIANO-FISCHER auch in der vierten Generation am Puls der Zeit. Mehr als 35 Mitarbeiter, darunter 23 Klavierbauer und 3 Auszubildende, bieten beste Beratung und besten Service. Neben dem Verkauf und dem Service neuer und gebrauchter Instrumente stehen auch Restaurierungen historischer Flügel. Regelmäßig finden in den FISCHER-Häusern auch Konzerte und Klavierabende statt: Rudolf Buchbinder, Murray Perahia, Radu Lupu, Margarita Höhenrieder, Grigory Sokolov, Nikolai Demidenko, Marc-André Hamelin und viele andere berühmte Pianistinnen und Pianisten konnten als Gäste begrüßt werden.Bei Fischer spürt man die Liebe am eigenen Tun. „Ein Musikinstrument ist mehr als ein Produkt. Es öffnet das Tor zur Welt der Musik“, erläutert Christian Fischer die Philosophie des Unternehmens. „Musik ist ein Ausdruck von Lebensfreude, steigert das Wohlbefinden und stärkt die innere Ausgeglichenheit. Wir verstehen Musik als ganzheitliches Erlebnis für Körper, Geist und Seele.“ Höchste Qualität ist für Fischer die Garantie zum Erfolg. Und in diesem Konzept spielen die Instrumente der Bechstein-Familie natürlich eine bedeutende Rolle!

Seit 1975 arbeiten die Fischers mit Bechstein zusammen. „Über eine Geschäftsbeziehung entstand in über 40 Jahren eine qualifizierte Partnerschaft und vertrauensvolle Freundschaft“, erzählt Dieter Fischer, langjähriger Unternehmensleiter und Aufsichtsrat der C. Bechstein AG. Die Liebe zu Bechstein hat sich auch auf seinen Sohn übertragen: „Bechstein hat schon immer eine große Bedeutung bei PIANO-FISCHER und wird dies auch in der Zukunft haben“, ergänzt Christian Fischer.111 Jahre PIANO-FISCHER – das ist eine Tradition und ein Versprechen für die Zukunft zugleich. In Fischers Häusern spielt die Musik besonders schön!  

Fotos: ©DanielSchvarcz, Piano-Fischer-Archiv 

Weitere Informationen