Ying Li: Phantastische Erzählungen

Beim C. Bechstein Klavierabend am 11. November 2022 kann man mit der Pianistin Ying Li eintauchen in die phantasievolle Welt der Musik von Schumann und Strawinski. Ebenfalls auf dem Programm Haydns C-Dur-Sonate Nr. 60.

Uhr

YING LI begann mit fünf Jahren in China Klavier zu spielen und zog mit vierzehn Jahren nach Philadelphia, um am Curtis Institute of Music bei Jonathan Biss und Seymour Lipkin zu studieren. Nachdem sie dort ihren Bachelor absolviert hatte, schloss sie ihr Studium 2021 mit dem Master an der Juilliard School New York bei Robert McDonald ab. Im selben Jahr gewann sie den Premio Internazionale Antonio Mormone in Mailand und die Young Concert Artists Auditions in New York. Ying Li trat mit verschiedenen Orchestern wie dem Philadelphia Orchestra, der Accademia Teatro alla Scala, der NWD Philharmonie, dem New Jersey Symphony Orchestra und der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg auf. Konzerte führten sie u. a. ins Teatro alla Scala Mailand, die Verizon Hall des Kimmel Cultural Campus Philadelphia, das Chicago Cultural Center und die ACT Concert Hall, Japan. Als begeisterte Kammermusikerin konzertierte sie auf Festivals wie dem Great Lakes Chamber Music Festival in Detroit und dem Verbier Festival in der Schweiz.

Programm
Joseph Haydn: Sonate Nr. 60 C-Dur Hob. XVI:50
Robert Schumann: Fantasie C-Dur op. 17
Béla Bartók: Sonate Sz. 80
Qigang Chen: Instants d'un Opéra de Pékin
Igor Strawinski / Guido Agosti: L’Oiseau de feu (Der Feuervogel)

Foto © Camiboro Soconcerti

Karten zu 20 und 25 Euro erhältlich
Bei der gleichzeitigen Buchung von mindestens vier Konzerten erhalten Sie 20% Rabatt

 

Mit freundlicher Unterstützung von Konzerthaus Berlin und rbb kultur.

 

Hier direkt beim Konzerthaus Berlin buchen

Konzerthaus Berlin - Kleiner Saal
Gendarmenmarkt
10117 Berlin
Tel. +49 30 203092101