Beethoven - Sinfonie und Klavierkonzert Nr. 5

Das German National Orchestra präsentiert Beethoven: Auf dem Programm am 25.Dezember 2022 stehen das 5. Klavierkonzert mit der Pianistin Vanessa Benelli Mosell, die 5. Sinfonie und die Egmont-Ouvertüre.

Uhr

Vanessa Benelli Mosell begann ihre umfassende musikalische Ausbildung im Alter von drei Jahren. Mit sieben Jahren wurde sie an der Internationalen Klavierakademie in Imola aufgenommen, gab ihr Orchesterdebüt als Solistin im Alter von neun Jahren, gefolgt von ihrem  Auftritt in New York mit elf Jahren mit dem Pianisten Pascal Rogé, der sie als "das natürlichste musikalische Talent, das mir in meinem ganzen Leben begegnet ist", beschrieb. 2007 trat sie in das Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium bei Mikhail Voskresensky ein, bevor sie ihr Masterstudium bei Dmitri Alexeev am Royal College of Music in London fortsetzte, wo sie 2012 ihren Abschluss machte. Die italienische Pianistin und Dirigentin wurde durch Mentoren wie Mikko Franck, Cristian Mãcelaru und Daniel Harding maßgeblich geprägt. Sie machte als Dirigentin u.a. Aufnahmen für Decca Classics und veröffentlichte 2021 als Pianistin zwei CDs mit Debussys Präludien. Als  Kammermusikerin arbeitete sie mit Renaud und Gautier Capuçon, Julian Rachlin, Vadim Repin, Massimo Quarta, Radovan Vlatkovich, Julien Martineau, Daishin Kashimoto, Bertrand Chamayou, Alexander Knyazev, Alexander Chauchian und Henri Demarquette zusammen, mit  dem sie das Album "Echoes" für DECCA veröffentlichte, eine Gegenüberstellung von Werken von Philip Glass und Sergey Rachmaninov für Cello und Klavier.  

Die aus Sankt Petersburg stammende Dirigentin und Violinistin Rimma Sushanskaya wurde zu Beginn ihrer Karriere als begabte Geigerin einem breiteren Publikum bekannt. Als letzte Studentin des legendären David Oistrakh vom Moskauer Musikkonservatorium führte sie die großartige Tradition russischer Violinisten fort, gewann zahlreiche internationale Preise und trat auf den Bühnen dreier Kontinente auf. Dabei wurde ihr Spiel von der Kritik für ihre außergewöhnliche Intensität und ihre brillante Virtuosität gelobt. Ihr Debüt als Dirigentin gab sie im Juni 2005 in Birmingham, wo sie mit dem Queen’s Park Symphonieorchester Stücke von Barber ("Adagio for Strings"), Haydn ("Symphonie Nr. 100") und Mendelssohn ("Violinkonzert") vortrug. Dabei wurde sie vom Publikum bejubelt und von der Kritik hochgelobt. Seither trat sie als Dirigentin von zahlreichen Orchestern (unter anderem Berlin Sinfonietta, Neues Sinfonie Orchester Berlin, Staatsorchester Sankt Petersburg) in Deutschland, Russland, Israel, den USA und Großbritannien auf.

Programm
Ludwig van Beethoven: Egmont Ouvertüre op. 84
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 5 op. 67

Dirigent: Rimma Sushanskaya
Pianistin: Vanessa Benelli Mosell
German National Orchestra

Tickets ab 32,20 Euro buchen

Philharmonie Berlin - Kammermusiksaal
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin
Tel. +49 1806 570 070 (Eventim)