Zu Gast bei der C. Bechstein Piano Series: Boris Giltburg

Der international renommierte Pianist begeisterte mit Beethoven.

Die C. Bechstein Piano Series in London ist erfolgreich in die zweite Runde gegangen. Diesmal war der international renommierte Pianist Boris Giltburg zu Gast am St John's Smith Square. Er begeisterte mit einem reinen Beethoven-Programm, das die Klaviersonaten Op. 26, Op. 57, Op. 109 und Op. 111 umfasste.

Auf zwei weitere Termine der C. Bechstein Piano Series kann sich das Publikum in der britischen Hauptstadt noch freuen: Am 16. März tritt Luca Okros mit Werken von Beethoven, Brahms und Schumann auf. Am 15. April bringt Federico Colli Sonaten von Scarlatti, Haydn und Beethoven zu Gehör.

Alle Termine in der Übersicht