Sir András Schiff präsentiert: Itai Navon

In Kooperation mit Building Bridges, dem exklusiven Mentoringprogramm von Sir András Schiff, stellen wir das israelische Spitzentalent vor.

Uhr

ITAI NAVON ist als Solist und Kammermusiker in bedeutenden Konzertsälen Europas wie dem Konzerthaus Berlin, dem Beethovenhaus Bonn oder der Wigmore Hall zu hören. Er konzertierte bereits mit Orchestern wie der Israel Camerata oder dem Jerusalem Symphony Orchestra auf sowie bei Musikfestivals wie den Sommets Musicaux de Gstaad, dem Klavierfestival Ruhr oder dem Aspen Music Festival. Auf Einladung von Sir András Schiff trat Itai Navon im Rahmen der Konzertreihe Building Bridges in ganz Europa auf. 2021 nahm er an einer Reihe gefilmter Meisterkurse mit Daniel Barenboim über Beethovens Soloklavier- und Cellosonaten teil. 1996 in Jerusalem geboren, studierte Itai Navon an der Jerusalem Academy of Music and Dance, der Barenboim-Said Akademie und derzeit im Rahmen des „Performance Programme for Young Pianists“ an der Kronberg Academy. Weiteren Unterricht erhielt er von renommierten Pianisten wie Murray Perahia, Emanuel Ax, Angela Hewitt, Jonathan Biss oder Robert Levin.

Fotocredits: Dovile Sermokas

Programm

Joseph Haydn: Variationen f-Moll Hob. XVII:6
Franz Schubert: Sonate a-Moll D 784
Bedřich Smetana: Souvenir de Bohême en forme de Polkas op. 13
Johannes Brahms: Variationen und Fuge über ein Thema von Händel op. 24

Karten gibt es zu 35 Euro (Kategorie 1)/25 Euro (Kategorie 2) unter ehrbarsaal.at.
Ermäßigte Karten für SchülerInnen und StudentInnen sind an der Abendkasse zu je 10 Euro erhältlich.

 

 

Hier direkt beim Ehrbar Saal Tickets buchen

Ehrbar Saal
Mühlgasse 30
1040 Wien