Neuigkeit

Chansons für Bechstein

Am 25. Mai 2018 um 19 Uhr taucht Magdalena Ganter gemeinsam mit ihrem Pianisten ein in die Sinnlichkeit der wilden 20er Jahre, bei einem Liederabend mit Musik aus jener schillernden Ära gepaart mit ihren eigenen Melodien.

Sie sagt von sich selbst, manchmal beschleiche sie ein Gefühl in den Goldenen 20ern schon einmal gelebt zu haben. Die Sinnlichkeit jener wilden Tage, der Ausdruck, die Ästhetik, das Verschwenderische und die Beschwingtheit liegen ihr jedenfalls, grad so wie die Musik jener Zeit. Lieder von Brecht und Weill gehen ihr so leicht über die Lippen und erklingen die ersten Harmonien von Friedrich Holländers „Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ fühlt sie sich ganz daheim. Ihre eigenen Chansons knüpfen an diese Tradition an, kommen komisch und süffisant daher, was ihrer tieferen Dringlichkeit und durchaus gesellschaftskritischen Grundhaltung jedoch keinen Abbruch tut.

Nun lädt Magdalena Ganter im Namen von Bechstein zu einem Liederabend mit Musik aus jener schillernden Ära gepaart mit ihren eigenen Melodien ein. Am Flügel wird sie dabei von ihrem langjährigen Weggefährten Simon Steger begleitet.

Eintritt: 10 Euro/ erm. 8 Euro
Karten an der Abendkasse.
Es herrscht freie Platzwahl, wir empfehlen daher ein rechtzeitiges Erscheinen.

Fotos © Andreas Krufzik

Mehr über die Künstlerin

C. Bechstein Centrum Köln
In den Opern Passage
Glockengasse 6
50667 Köln
Tel. +49 - 221 - 987 428 11
Fax. +49 - 221 - 987 428 15