Konzert

Zukunft Bach V: Tabea Streicher und Victor Schmidt

Zwei Stipendiaten der Carl Bechstein Stiftung spielen am 17. Mai 2019 um 15 Uhr in der Universität Rostock Werke von Bach, Ravel, Liszt und Chopin.

Bereits seit 1901 veranstaltet die Neue Bachgesellschaft jährlich in wechselnden Städten die Bachfeste. Zum zweiten Mal ist das Bachfest der Neuen Bachgesellschaft 2019 in Rostock zu Gast. Die Auseinander-setzung mit den Werken Johann Sebastian Bachs steht in diesem Jahr unter dem Titel "Kontrapunkte". Die Carl Bechstein Stiftung kooperiert im Rahmen von insgesamt sieben Konzerten mit dem Bachfest, bei denen Stipendiaten und Preisträger der Stiftung auftreten.

2004 in Berlin geboren, erhielt Tabea Antonia Streicher bereits mit vier Jahren ihren ersten Klavierunterricht. Seit 2014 ist sie Schülerin des Musikgymnasiums „Carl Philipp Emanuel Bach“ und Jungstudentin am Julius-Stern-Institut, der Einrichtung zur musikalischen Nachwuchsförderung an der Universität der Künste. Sie ist Preisträgerin verschiedener Musikwettbewerbe, wie dem 1. Preis beim VII. Chopin-Wettbewerb in Budapest 2016 oder dem 1. Preis bei ihrer ersten Teilnahme am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2017. Auch als Klavierduo mit ihrem Bruder Daniel wurde sie mehrfach ausgezeichnet.Seit 2017 ist sie Stipendiatin der Carl Bechstein Stiftung.

Victor Maria Schmidt wurde 2003 geboren und erhält seit seinem vierten Lebensjahr Klavierunterricht, seit 2013 bei Vadim Goldfeld. Er erhielt außerdem Unterricht bei Prof. Konrad Elser, Prof. Konstanze Eickhorst und Prof. Manfred Aust. Victor ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe in den Kategorien Klavier solo, im Duo (Klavier und Cello), als Begleiter sowie als Pianist eines Klaviertrios, so zum Beispiel beim „Bitburger Klavierwettbewerb“ (2016) oder beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert". Victor wird u.a. von der Michael-Haukohl-Stiftung sowie der Carl Bechstein Stiftung gefördert.

Programm
Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge d-Moll BWV 565, Bearbeitung für Klavier von Ferruccio Busoni
Johann Sebastian Bach: Praeludium aus Partita E-Dur BWV 100, Bearbeitung für Klavier von Sergej Rachmaninow
Johann Sebastian Bach: Partita c-Moll BWV 826
Maurice Ravel: Sonatine I. Modéré
Franz Liszt: Rigoletto Paraphrase
Frédéric Chopin: Scherzo b-Moll op. 31 Nr. 2

Tickets ab 7,40 EUR

Universität Rostock / Aula
Universitätsplatz 1
18055 Rostock