Konzert

Zukunft Bach III: Ron Maxim Huang

Im Rahmen des Bachfests Rostock stellt Ron Maxim Huang am 15. Mai 2019 um 15 Uhr in der Universität Rostock Bachs Partita D-Dur Beethovens Waldstein-Sonate gegenüber.

Bereits seit 1901 veranstaltet die Neue Bachgesellschaft jährlich in wechselnden Städten die Bachfeste. Zum zweiten Mal ist das Bachfest der Neuen Bachgesellschaft 2019 in Rostock zu Gast. Die Auseinander-setzung mit den Werken Johann Sebastian Bachs steht in diesem Jahr unter dem Titel "Kontrapunkte". Die Carl Bechstein Stiftung kooperiert im Rahmen von insgesamt sieben Konzerten mit dem Bachfest, bei denen Stipendiaten und Preisträger der Stiftung auftreten.

Ron Maxim Huang, geboren 2001 in Berlin, ist Jungstudent am Julius-Stern-Institut der Universität der Künste in der Klavierklasse von Markus Groh und Schüler des Musikgymnasiums „Carl Philipp Emanuel Bach“. Mit neun Jahren begann er Klavier zu spielen, bereits wenige Monate später folgte sein erster Preis bei „Jugend musiziert“. Weitere Preise folgten, wie der Förderpreis beim 15. Internationalen Wettbewerb für junge Komponisten in Ettlingen. 2017 debütierte Ron Maxim Huang im Großen Saal der Berliner Philharmonie mit dem Berliner Sinfonieorchester mit dem Klavierkonzert Nr. 1 von Franz Liszt.

Programm
Johann Sebastian Bach: Partita D-Dur BWV 828
Ludwig van Beethoven: Sonate C-Dur „Waldstein“ op. 53 Nr. 21

Tickets ab 7,40 EUR

Universität Rostock / Aula
Universitätsplatz 1
18055 Rostock