William Youn im Brucknerhaus Linz

Im April spielt der Pianist im Brucknerhaus Linz Werke von Schubert, Liszt sowie Clara und Robert Schumann als Teil der Konzertreihe C. Bechstein Klavierabende

Als Solist wie als Kammermusiker gleichermaßen erfolgreich ist der koreanische Pianist William Youn. Er konzertiert international von Berlin über Seoul bis New York mit den großen Orchestern der Welt. Seine Gesamteinspielung von Wolfgang Amadeus Mozarts Klaviersonaten wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Im Brucknerhaus Linz interpretiert der Klavierpoet Werke von Franz Schubert, Franz Liszt sowie Clara und Robert Schumann.

 

Programm

 

Franz Schubert (1797–1828):
Auswahl aus den 34 Valses sentimentales, D 779 (1823–25)
Klaviersonate Nr. 13 A-Dur, D 664 (1819 oder 1825)

Franz Schubert/Franz Liszt (1811–1886):
Auf dem Wasser zu singen. Liedtranskription, aus: 12 Lieder von Franz Schubert, S. 558, Nr. 2 (1837–38)
Ständchen. Liedtranskription, aus: Lieder aus Fr. Schubert’s ‚Schwanengesang‘, S. 560, Nr. 7 (1838)

Franz Liszt: Allegro con strepito a-moll, aus: Soirées de Vienne. Valses-caprices d’après François Schubert, S. 427, Nr. 6 (1846–52)

– Pause –

Clara Schumann (1819–1896)/Franz Liszt: „Ich hab’ in deinem Auge“ und „Geheimes Flüstern hier und dort“. Liedtranskriptionen, aus: Lieder von Robert und Clara Schumann, S. 569, Nr. 9 & 10 (1874)

Clara Schumann: Scherzo Nr. 2 c-moll, op. 14 (nach 1841)

Robert Schumann (1810–1856): Humoreske B-Dur, op. 20 (1839)

 

Zu diesem Konzert findet am Mittwoch, 29. April um 18:00 Uhr bei freiem Eintritt ein Künstlergespräch im C. Bechstein Centrum Linz statt.

Karten bestellen