Konzert

Ungewöhnliche Weltpremiere in der Berliner Philharmonie

Am 02. März 2017 spielt Haruko Kuroiwa Mozarts Klavierkonzert Nr. 23 auf dem C. Bechstein Konzertflügel D282 der Berliner Philharmonie.

Am 02. März 2017 spielt Haruko Kuroiwa zunächst Mozarts Klavierkonzert Nr. 23 auf dem C. Bechstein Konzertflügel D282 der Berliner Philharmonie. Im 3. Satz des Klavierkonzerts wechselt er an das CASIO Digitalpiano und spielt den Abschluss des Konzerts auf dem CELVIANO Grand Hybrid.

Im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie findet am Donnerstag, den 02. März 2017 um 20 Uhr, eine ungewöhnliche Weltpremiere statt. Erstmals wird ein innovatives Digitalpiano, das CELVIANO Grand Hybrid von CASIO, im Rahmen eines Konzertabends mit Orchesterbegleitung erklingen. Der japanische Pianist und Preisträger zahlreicher internationaler Pianowettbewerbe, Haruka Kuroiwa, präsentiert mit der Neuen Preußischen Philharmonie Mozarts Klavierkonzert Nr. 23. Im Anschluss folgt Gustav Mahlers „Das Lied von der Erde“, in der Fassung von Arnold Schönberg mit Mezzosopranistin Gundula Hintz und Tenor Vincent Wolfsteiner.

Zuschauer können sich auf außergewöhnliche (Klang-)Erlebnisse freuen: Mozarts Klavierkonzert Nr. 23 erklingt zunächst auf dem C. Bechstein Konzertflügel D 282 der Berliner Philharmonie. Dann wechselt Haruka Kuroiwa an das Hybrid-Digitalpiano und spielt den 3. Satz von Mozarts Klavierkonzert auf dem CASIO Digitalpiano. Anschließend spielt er den Klavierpart in Mahlers „Lied von der Erde“ ebenfalls auf dem CELVIANO Grand Hybrid.

Die Neue Preußische Philharmonie Berlin ist ein junges Orchester, das sich der Tradition der Klassik und Romantik verpflichtet fühlt, gleichzeitig aber Innovation als lebendigen Gegenpart sucht. Für Thomas Hennig, Dirigent des Orchesters, ist diese Weltpremiere ein spannendes Experiment, das vor allem junge Zuschauer mit seinem innovativen Ansatz begeistern kann.

Tickets für dieses Konzert buchen

Philharmonie Berlin - Kammermusiksaal
Herbert-von-Karajan-Straße 1
10785 Berlin
Tel. +49 1806 570 070 (Eventim)

CASIO Philharmonie