Konzert

Saleem Ashkar - Begegnungen mit Beethoven #2

Der zweite Abend des Zyklus' führt am 7. Oktober 2016, 20 Uhr, ins Jüdische Museum Berlin und steht unter dem Titel "Kunst in existentiellen Zeiten".

Die Auseinandersetzung mit dem Tod spielte auch für Ludwig van Beethoven eine Rolle, so beschäftigte er sich beispielsweise intensiv mit den Werken Johann Sebastian Bachs, vor allem mit dessen Fugen. Der zweite Abend der Reihen "Begegnungen mit Beethoven" zieht den Bogen zum jüdischen Maler Felix Nussbaum, der in den 1930er Jahren in Berlin große Ausstellungserfolge mit seinen Bildern der neuen Sachlichkeit erreicht hatte. Nach erfolgloser Flucht vor den Nazis nach Brüssel, wurden er und seine Frau schließlich denuziert und ins KZ Auschwitz deportiert, wo sie auch starben. Wie Beethoven hatte auch Nussbaum sich in den existenziellen letzten Jahren mit verstorbenen Meistern wie Albrecht Dürer und Hieronymus Bosch befasst. Das Thema des Abends, „Kunst in existenziellen Zeiten“, schlägt eine Brücke vom Schicksal Beethovens zu dem des Malers Felix Nussbaum.

Saleem spielt in seiner Reihe "Begegnungen mit Beethoven" jedoch nicht nur alle 32 Klaviersonaten Ludwig van Beethovens. Fester Bestandteil seines Gesamtprojekts sind atmosphärische Film- und Interviewsequenzen, die der Pianist bei Aufführungen des Zyklus' in Israel und Deutschland aufgenommen hat.

Hier finden Sie >> mehr über Saleem Ashkar.


Programm
Ludwig van Beethoven Sonate C-Dur op. 2 Nr. 3
Ludwig van Beethoven Sonate d-Moll op. 31 Nr. 2 („Der Sturm“)
Ludwig van Beethoven Sonate F-Dur op. 54
Ludwig van Beethoven Sonate A-Dur op. 101

Das Konzert findet in Kooperation mit dem Jüdischen Museum Berlin und C. Bechstein statt.

 

Foto © Liudmila Jeremies

Kartenpreis: 32 €/ erm. 12 Euro *

Tickets sind erhältlich
- online auf konzerthaus.de
- telefonisch unter +49 · 30 · 20 30 9 2101
- persönlich im Besucherservice im Konzerthaus Berlin (Gendarmenmarkt, 10117 Berlin): Mo - Sa 12.00-19.00 Uhr, Sonn- und Feiertage 12.00-16.00 Uhr
- Abendkasse ab 1 Std. vor Konzertbeginn

* Der ermäßigte Ticketpreis von 12 € für Schüler und Studenten ist an der Abendkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises erhältlich.

Jüdisches Museum Berlin - Glashof
Lindenstraße 9-14
10969 Berlin
Tel. +49 30 203092101