Konzert

Roman Lopatynskyi

Virtuose aus der Ukraine gibt Benefizkonzert zugunsten des Kinderhilfezentrums Düsseldorf

Roman Lopatynskyi

Der ukrainische Pianist Roman Lopatynskyi spielt am Freitag, 16. November 2018, um 20 Uhr im C. Bechstein Centrum Düsseldorf Werke von Brahms und Rachmaninov. Das Benefizkonzert wird zugunsten des Kinderhilfezentrums Düsseldorf veranstaltet. Roman Lopatynskyi wurde 1993 in Kiew geboren und begann das Klavierspielen mit fünf Jahren. Er studierte an der Nationalen Musikakademie der Ukraine in Kiev und bei Boris Petrushansky an der International Piano Academy in Como. Als Preisträger von mehr als 20 nationalen und internationalen Wettbewerben – darunter der Dritte Preis des Wettbewerbs Ferruccio Busoni in Bozen 2015 – ist er einer der erfolgreichsten jungen ukrainischen Musiker der Gegenwart. Lopatynskyi war Gast renommierter Festivals und Bühnen wie der Ginza Hall in Tokio, des Mariinsky International Piano Festival in St. Petersburg oder des Newport Festival in den USA. Als Solist arbeitet er regelmäßig mit den wichtigsten ukrainischen Orchestern zusammen. International war er u.a. Gast des Tokyo Symphony Orchestra, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken oder der Filarmonica del Teatro Comunale di Bologna. Auf dem Programm stehen Johannes Brahms’ Klaviersonate Nr. 3 op. 5 sowie Sergej Rachmaninovs Preludes op. 32.

Roman Lopatynskyi wurde 1993 in Kiew geboren und begann das Klavierspielen mit fünf Jahren. Er studierte an der Nationalen Musikakademie der Ukraine in Kiev und bei Boris Petrushansky an der International Piano Academy in Como. Als Preisträger von mehr als 20 nationalen und internationalen Wettbewerben – darunter der Dritte Preis des Internationalen Klavierwettbewerbs Ferruccio Busoni in Bozen 2015 – ist er einer der erfolgreichsten jungen ukrainischen Musiker der Gegenwart. Lopatynskyi war Gast renommierter Festivals und Bühnen wie der Ginza Hall in Tokio, des Mariinsky International Piano Festival in St. Petersburg oder des Newport Festival in den USA. Als Solist arbeitet er regelmäßig mit den wichtigsten ukrainischen Orchestern zusammen. International war er u.a. Gast des Tokyo Symphony Orchestra, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken oder der Filarmonica del Teatro Comunale di Bologna.

 

Programm:

Johannes Brahms: Piano Sonata Nr. 3, op. 5

Allegro maestoso

Andante espressivo

Scherzo: Allegro energico - Trio

Intermezzo: Andante molto

Finale: Allegro moderato ma rubato

 

Sergej Rachmaninow: 13 Preludes op. 32

8. Vivo (a-Moll)

9. Allegro moderato (A-Dur)

10. Lento (b-Moll)

Eintritt: 20 Euro/ erm. 15 Euro. Die Karten sind erhältlich im C. Bechstein Centrum Düsseldorf, im Stilwerk, Grünstraße 15, 40212 Düsseldorf. Tel: Telefon: 0211/ 247 95 160, E-Mail: duesseldorf@bechstein.de

Adresse

C. Bechstein Centrum Düsseldorf
Grünstraße 15 - im stilwerk
40212 Düsseldorf
Tel. 0211 - 96 08 11 90