Konzert

Robert und Clara Schumann: Briefe einer Liebe

Jamina Gerl (Klavier) und Henning Freiberg (Rezitator) präsentieren im Rahmen des International Music festival eine musikalische Lesung um das Paar Robert und Clara Schumann, am 25. August 2018, 20 Uhr, in der Malerschule in Buxtehude.

Man kennt die Werke Robert Schumanns, weiß von seiner Begeisterung und Doppelbegabung für Literatur, von seiner Tätigkeit als Musikschriftsteller. Als Gründer der „Zeitschrift für neue Musik“ verteidigte er mithilfe seiner fiktiven Gestalten Florestan und Eusebius die zeitgenössische Musik und seine Ideale gegen seine Gegner.

Doch welche Kämpfe hatte er privat auszufechten? Was geschah, als er sich in die Tochter seines Klavierlehrers Friedrich Wieck verliebte und dieser sich dem Glück der beiden in den Weg stellte? Welche Gedanken und Hoffnungen vertrauten sich Clara und Robert in ihren Briefen an? Und wie fand all dies Ausdruck in Schumanns Kompositionen? Hören Sie Auszüge aus Tagebüchern und dem Briefwechsel zwischen Robert Schumann und Clara Wieck.

Texte gelesen von Henning Freiberg. Am Flügel Jamina Gerl.

Eintritt € 15,00

 

Kartenvorverkauf: Servicecenter Kultur & Tourismus, Breite Straße 2 (Historisches Rathaus), 21614 Buxtehude, Telefon: 04161-501–2345, E-Mail: stadtinfo@stadt.buxtehude.de

Malerschule (Deck1)
Hafenbrücke 1
21614 Buxtehude