Oper mal anders

Richard Vardigans erzählt und spielt die Oper „Die lustige Witwe“ von Franz Lehár.

Uhr

Richard Vardigans erzählt und spielt Franz Lehárs "Die lustige Witwe". Fundiert, unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant – für Einsteiger UND Eingeweihte!

Kurzportrait der Oper von Franz Lehár

Geld oder Liebe?

Graf Danilo war früher in Hanna verliebt, hat sich aber nicht getraut, um ihre Hand anzuhalten, weil er den Verstoß aus seiner Familie gefürchtet hatte. Nun ist sie eine reiche Witwe und er darf sie doch heiraten – nicht aber wegen sondern trotz ihres Geldes. Die wahre Liebe hat schon wieder gesiegt!

Oper mal anders

Lachen, Weinen und Verstehen mit Richard Vardigans.

Bei „Oper mal anders“ erleben die Gäste die Meisterwerke der Opernliteratur quasi „nackt“ – ohne Sänger, Orchester und Bühnenbild. Man lacht, man weint und vor allem man versteht nicht nur die zum Teil haarsträubenden Handlungsabläufe, sondern auch die versteckten, musikalischen Zusammenhänge.

Dies alles präsentiert Richard Vardigans mit fundiertem Wissen, pianistischer Virtuosität und seinem unverwechselbaren englischen Humor. Eine „One-Man-Show“ der Extraklasse!

Lernen Sie Richard Vardigans kennen auf www.talking-about-opera.de.

Beginn

Sa, 08. Februar 2020 | 16:30 Uhr

Eintritt

€ 12,- / erm. € 9,- / Studenten und Schüler € 6,-

Vorverkauf

Tickets können telefonisch im DRESDNER PIANO SALON unter 0351 / 49 77 28 20, per Email über talking-about-opera@web.de oder im SZ-Ticketservice im Karstadt Dresden erworben werden.

Weitere Informationen

Das C. Bechstein Centrum Dresden im DRESDNER PIANO SALON erreichen Sie barrierefrei.

Veranstaltungsort

C. Bechstein Centrum Dresden im DRESDNER PIANO SALON
Robert-Schumann-Saal im Coselpalais
An der Frauenkirche 12
01067 Dresden

Tel.: 0351 - 49 77 28-0
Fax: 0351 - 49 77 28-10
Email: info(at)pianosalon.de