Konzert

Mizuka Kano

Die japanische Pianistin Mizuka Kano wird am 30. November 2017 um 20 Uhr im C. Bechstein Centrum Berlin konzertieren.

Mizuka Kano, 1978 in Tokio geboren, studierte an der Toho-Gakuen-Hochschule in Tokio und arbeitet seit 2003 an der Universität der Künste in Berlin mit Klaus Hellwig. Mizuka Kano ist Preisträgerin des Nationalen Wettbewerbs von Japan (1998) und erhielt 2002  den Zweiten Preis beim Ersten Internationalen Rachmaninow-Wettbewerb in Kalifornien, 2005 den Ersten Preis und den Publikumspreis beim Viotti-Wettbewerb im itaienischen Vercelli, schließlich 2008 die Goldmedaille beim 15. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb in Zwickau.

Mizuka Kano hat zahlreiche Klavier- und Kammermusikabende in Japan, Deutschland, Italien, Großbritannien, Österreich und den USA gegeben. Sie spielte außerdem u.a. mit dem Moskau Radio Symphonie Orchester, dem Pasadena Philharmonic Orchestra, dem Orchestra Sinfonica di San Remo, dem Minami Osawa Orchester (Japan) und dem Münchner Kammerorchester.

Programm:
Bach: Präludium Cis-Dur BWV 848
Fanny Hensel-Mendelssohn: Aus vier Lieder für das Pianoforte
- op. 8 Nr. 1
- op. 6 Nr. 2, Nr. 3,
- Op. 6 Nr. 4 Abschied von Rom
Schubert: Impromptus D. 935 Op. 124

Der Eintritt ist frei! Wegen der begrenzten Kapazitäten empfehlen wir ein rechtzeitiges Erscheinen.

 

 

C. Bechstein Centrum Berlin
im Stilwerk
Kantstraße 17
10623 Berlin
Tel. +49 - 30 - 2260 559 12