Konzert

Michelle Woo / Wataru Hisasue
Date/Time: Friday, September 14th, 2018, 20:00pm
Date/Time: Saturday, September 15th, 2018, 13:43pm
Michelle Woo / Wataru Hisasue
Grünstraße 15 40212 Düsseldorf, Deutschland Nordrhein-Westfalen
ARD-Preisträger trifft Bechstein-Stipendiatin
https://www.bechstein.comfileadmin/user_upload/Bechstein/05_Centren/Duesseldorf/Konzerte_Duesseldorf/3-Woo_Michelle_image3_960.jpg

Michelle Woo / Wataru Hisasue

ARD-Preisträger trifft Bechstein-Stipendiatin

ARD-Preisträger trifft Bechstein-Stipendiatin

 

Zwei ganz besondere junge Musiker präsentieren sich am Freitag, 14. September 2018, um 20 Uhr im C. Bechstein Centrum Düsseldorf: Die Stipendiatin der Carl Bechstein Stiftung Michelle Woo und der ARD-Preisträger Wataru Hisasue spielen in einem Benefizkonzert für die Carl Bechstein Stiftung Werke von Scarlatti, Schumann, Chopin, Debussy, Liszt und Beethoven.

 

Den Auftakt des Konzertes gestaltet Michelle Wo, 2003 in Bonn geboren, die beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2017 einen Ersten Preis mit Höchstpunktzahlt in der Kategorie „Klavier solo“ gewann und daraufhin ein Stipendium der Carl Bechstein Stiftung erhielt. Anschließend stellt sich mit Wataru Hisasue einer der interessantesten Preisträger der jüngeren Generation vor: 2016 gewann Hisasue den Deutschen Pianistenpreis und den Mendelssohn-Preis des Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs in Berlin, 2017 den dritten Preis beim Internationalen ARD-Musikwettbewerb sowie den Preis für die beste Interpretation des Auftragswerks. Diese Preise führten zu zahlreichen Einladungen, so dass Wataru Hisasue u.a. schon in Tokio, Osaka, Kyoto und Paris, aber auch im Konzerthaus Berlin, in Karlsruhe mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, beim “AUDI Musik Festival 2016” mit dem Georgischen Kammerorchester in Ingolstadt und mit dem Collegium Musicum Basel im Rahmen des Festivals “Rising Stars! 2017” aufgetreten ist.

 

Michelle Woo spielt beim C. Bechstein Klavierabend zwei Scarlatti-Sonaten, Schumanns Abegg-Variationen und Chopins Nocturne op. 9 Nr. 2, Wataru Hisasue die erste Folge der Images von Debussy, die Petrarca-Sonette von Liszt und die „Appassionata“ von Beethoven.

 

Die Carl Bechstein Stiftung

Die Ende 2012 gegründete gemeinnützige Carl Bechstein Stiftung stellt sich 2018 zum vierten Mal im C. Bechstein Centrum Düsseldorf vor und präsentiert im Forum des stilwerk eine ihrer Preisträgerinnen. Ziel der Carl Bechstein Stiftung ist die Förderung der Klaviermusik und des Klavierspiels auf breiter Ebene. Unterstützt werden Projekte und Institutionen, die Kinder und Jugendliche frühzeitig an das Klavier heranführen und nachhaltig zum Klavierspielen motivieren. Die Stiftung unterstützt darüber hinaus besonders begabte Pianisten durch Preise und Stipendien.

 

Weitere Informationen:

Der Eintritt ist frei! Voranmeldungen erbeten unter duesseldorf@bechstein.de

www.carl-bechstein-stiftung.de

Sie finden das stilwerk in der Grünstraße gegenüber der Kö-Galerie. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Centrum mit den U-Bahnen U70, U74, U75, U76, U77, U78 und U79 sowie mit den Straßenbahnen 701/704/709/715 und 719.

Haltestelle Berliner Allee/Graf-Adolf-Straße; 10 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof.

Weitere Informationen unter www.bechstein.de und www.bechstein-centren.de .

Folgen Sie uns auch auf Facebook: https://www.facebook.com/BechsteinPianos, https://twitter.com/Bechstein1853 und http://www.youtube.com/user/Bechstein1853

 

Mit freundlicher Unterstützung von

http://www.stilwerk.de/duesseldorf/