Konzert

Mario Häring - 100. Todestag von Claude Debussy

Anlässlich des 100. Todestages von Claude Debussy stellt Mario Häring am Freitag, dem 20. April 2018, um 20 Uhr im C. Bechstein Centrum Düsseldorf seine neue CD mit Werken von Beethoven und Debussy vor.

Mario Häring, 1989 in Hannover geboren, wuchs in Berlin auf. Aus einer deutsch-japanischen Musikerfamilie stammend, machte er bereits im Alter von drei Jahren erste Erfahrungen auf der Geige und am Klavier und erhielt 1994 seinen ersten Klavierunterricht. Noch vor seinem Abitur lernte er als Jungstudent bei Professor Fabio Bidini im Julius-Stern-Institut der UdK Berlin sowie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover unter Prof. Karl-Heinz Kämmerling. Heute studiert er bei Prof. Lars Vogt in Hannover. Seit 1995 gewann Mario Häring bei Wettbewerben insgesamt 16 erste Preise.

Sein Orchesterdebüt in der Philharmonie Berlin gab Häring 2003. Weitere Konzerte führten ihn auch in das Konzerthaus Berlin, die Laeiszhalle Hamburg und die Suntory Hall in Tokyo. Bei der Präsentation seiner neuen CD im stilwerk Düsseldorf stehen neben Beethovens Sonate op. 10 Nr. 2 von Claude Debussy die zweite Folge der Images, Children‘s Corner sowie das erste Buch der Préludes auf dem Programm.

 

Eintritt 20 Euro/ erm. 15 Euro
Einlass ab 19 Uhr

 

Fotos: © Kaupo Kikkas, Stephan Rohl