Konzert

La Belle Epoque

Brandenburgische Sommerkonzerte und C. Bechstein in Neuzelle: Trompeter Simon Höfele und Pianistin Magdalena Müllerperth präsentieren am 14. Juli 2018, 17 Uhr, Werke von Bozza, Savard, Enescu u.a.

Mit seinen 23 Jahren gehört Simon Höfele zu einem der spannendsten Trompeter seiner Generation. Er gewann zahlreiche Wettbewerbe wie den deutschen Musikwettbewerb 2016, ist Preisträger des Sonderpreises »U21« des internationalen Musikwettbewerbs der ARD und ist seit September 2017 Teil des BBC Radio 3 - New Generation Artist-Programm. Musikalisch wird er bei seinem Konzert in die »Belle Epoque« zwischen 1884 und 1914 eintauchen.

Magdalena Müllerperth ist eines der einnehmendsten Talente ihrer Generation. Mit stets originell gestalteten Programmen beeindruckte sie bereits in jungen Jahren ihre Zuhörer sowohl in Deutschland als auch in ganz Europa und den USA. Das vielseitige Repertoire der 1992 geborenen Künstlerin erstreckt sich von der barocken bis zur zeitgenössischen Musik, wobei sie oft unbekannte und selten gespielte Werke in ihre Programme einbezieht.

In der prachtvollen Kirche des Kloster Stifts Neuzelle, die als »Barockwunder der Mark« bezeichnet wird, erwecken Simon Höfele und seine Pianistin Magdalena Müllerpeth Komponisten wie Theo Charlier, Philippe Gaubert und George Enescu mit seinem unverwechselbaren Spiel zum Leben.

 

Programm
Werke von Theo Charlier, George Enescu, Gabriel Pares, Eugene Bozza, Augustin Savard und Philippe Gaubert

Weitere Informationen und Tickets

Stift Neuzelle

Stift Neuzelle
Stiftsplatz 7
15898 Neuzelle