Klavierduo Emotion
Date/Time: Friday, March 6th, 2020, 19:30pm
Date/Time: Sunday, March 8th, 2020, 16:39pm
Denis Ivanov , Lea Yoanna Adam 1. TeilC. Saint-Säens aus « Karneval der Tiere» :der Schwan, Hémiones (schnelle Tiere), das Aquarium, FinaleC. Debussy Jardins sous la pluie und Claire de luneV. Gavrilin 3 Stücke aus «Sketches»: Litte Clock, Walzer, TarantellaF. Liszt 2.
Grünstraße 15 40212 Düsseldorf, Deutschland Nordrhein-Westfalen
https://www.bechstein.com/fileadmin/user_upload/Bechstein/05_Centren/Duesseldorf/Konzerte_Duesseldorf/200306_Denis-Ivanov.jpg

Klavierduo Emotion

Uhr

Lea-Yoanna Adam

Ihre künstlerische Freiheit hat Lea Adam in Frankreich gefunden, wo sie seit mehreren Jahren wohnt.

In Jahren 1964-1968 besuchte sie Spezialschule für Musik und Tanz für begabte Kinder "O. Bancila" in Iaşi ( Rumänien) in den Klavierklassen von V. Tarnavsky und A. Zaharescu und anschließend ( 1968-1974) Musikgymnasium "O. Bancila" bei Paula Moscu et Tatianna Peiu- Morosanu.

Seit 1974 war sie fünf Jahre lang Schülerin an der Musikfachschule der allgemeinen Kultur und Künste " O. Bancila" in Iaşi und gleichzeitig bekam sie Diplom Konzertpianistin bei Sofia Cosma in Bukarest.

Seit 1978 studierte sie am Konservatorium G. Enescu in Bukarest, das sie im 1984 mit vier Diplomen erfolgreich absolvierte : Konzertpianistin, Klavierpädagogin, Dirigentin ( Prof. I. Baciu und in Meisterkursen mit Serge Celibidache und Ricardo Muti), Komponistin ( Prof. V. Spatarelu, D.Capoianu, S. Pautza, Misievici, Galperin).

Ihre kompositorische Begabung war bei diversen Internationalen Musikwettbewerben in Rumänien, Frankreich, Griechenland und in der Schweiz ausgezeichnet. Ihr Streichquartett und Sonate für Violoncello und Klavier bekamen ebenfalls " la Médaille de Vermeille de la Ville de Paris».

Lea-Yoanna Adam trat zum ersten Mal als Dirigentin mit Sinfonieorchester von Iaşi im Alter von 14 Jahren auf. Seitdem präsentierte sie sich als Dirigentin in Frankreich und im Ausland mit Werken von W. A. Mozart, J. Haydn, L. van Beethoven, Fr. Schubert, R. Schumann und J. Brahms.

Im Laufe ihrer Karriere lernte sie solche hervorragende Weltmusikanten kennen, wie Y. Menuhin, S. Richter, Herbert Von Karajan, Serge Celibidache, Pierre Petit, Ricardo Muti und Vera Gornostaeva, die ihre musikalische Persönlichkeit prägten. Bei Prof. Vera Gornostaeva und ihrem Assistent M. Yashin nahm regelmäßig ( 1994-2004) Meisterkurse am Moskauer Konservatorium und in Yamaha School in Paris. Lea-Yoanna Adam führt aktive pädagogische Tätigkeit. Sie war Assistentin von Konzertpianistin Nicole Afriat und in der Kommission "Korrektur der pädagogische Thеse" für Diplome der Klavierlehrer in Frankreich.

1993-1999 unterrichtete sie an der Académie Internationale de Musique de la Salle Pleyel de Paris, 1999-2002 an der Musikschule « MUSIQUE POUR TOUS » ( Férolle-Athilly, Frankreich). Im 2002 gründet sie ihre eigene Musikakademie " Academie Des Artistes Musiciens", in Rahmen deren sie mehrere Konzerte, internationale Meisterkurse, Festivals,Wettbewerbe oder Zusammenarbeit mit anderen Musikinstitutionen organisiert, um junge Künstler zu promoten. Viele seine Schüler sind Preisträger der internationalen Wettbewerbe und treten auf berühmten Weltbühnen. Regelmäßig gibt Lea-Yoanna Adam Meisterkurse in Frankreich und im Ausland, die im Radio oder TV übertragen werden. Sie ist Jurymitglied diverser internationalen Wettbewerben in Polen , Lettland ,in der Schweiz, Italien, Belgium , Rumänien und in der Ukraine. Sie tritt als Solistin, mit Orchester und als Kammermusikpartnerin in Europa und USA.

 

Denis Ivanov wurde in St. Petersburg geboren. Er absolvierte 2001 das Studium am St. Petersburger Konservatorium «Rimsky-Korsakov» und machte 2003 seinen Abschluss des Aufbaustudiums in der Klasse von Prof. Eduard Bazanov. Ab 2004 studierte er in der Meisterklasse bei Prof. Detlef Kaiser an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Eine besondere Bereicherung bedeutet für ihn die bis heute andauernde Zusammenarbeit mit Konzertpianistin Léa-Yoanna Adam, nachdem Denis 2009 am Meisterkurs an ihrer «Académie Des Artistes Musiciens» in Paris teilnahm. Seither absolvierte er viele Auftritte in ganzer Europa mit ihr im Klavierduo «Emotion».

Ein großer Teil seiner Konzerttätigkeit ist dem Bereich « Neue Musik» gewidmet. 2014 gründete er mit Saxophonist Yuriy Broshel das künstlerische Ensemble «Duo Gegenwind» und 2015 mit Yuriy Broshel und Geigerin Margarita Rumyantseva das «A-Trio», die erfolgreich in ganz Europa auftreten.

Seit 2001 erhielt er mehrere Auszeichnungen, u.a. beim internationalen Wettbewerb «Dmitri Schostakowitsch» in St. Petersburg, «Nikolai Rubinstein» in Moskau oder beim Klavierwettbewerb «Sergei Rachmaninov» in St. Petersburg. 2005 war er erster Preisträger des internationalen Wettbewerbs «FLAME» in Paris. 2008 erhielt denis den ersten Preis sowie den Auszeichnungspreis des Schott-Verlags beim «Concours Musical de France» in Paris. Beim «Jean Françaix»-Wettbewerb wurde er 2011 mit dem zweiten Preis ausgezeichnet (der 1. Preis wurde nicht verliehen).

Seit 2018 ist Denis Ivanov Dozent der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Konzertreisen führten ihn nach Spanien, Italien, Frankreich, Holland, Österreich, Luxembourg und Rumänien. Als Solist un Kammermusikpartner trat er in Russland, Europa und Japan auf und unter anderen mit Orchestern wie «Mariinsky Theater» St. Petersburg, der «Philharmonie Südwestfalen», «The Cologne Academy», der «Sinfonietta Dresden» und dem Orchestre Symphonique de Bretagne.

 

Programm:

 

C. Saint-Säens aus « Karneval der Tiere» :

der Schwan, Hémiones (schnelle Tiere), das Aquarium, Finale

C. Debussy Jardins sous la pluie und Claire de lune

V. Gavrilin 3 Stücke aus «Sketches»: Litte Clock, Walzer, Tarantella

F. Liszt 2. Rhapsodie

 

 L. van Beethoven Sonata op. 6

S. Rachmaninov Vokalise und Präludium g-moll

Schubert Erlkönig

C. Franck Prelude, Fuge und Variation op.18

A. Piazzolla Primavera aus «Die 4 Jahreszeiten», Libertango

 

EINTRITT FREI (Spendenbasis)

 

 

Stilwerk Forum Düsseldorf
Grünstraße 15
40212 Düsseldorf