Carlo Lay (Violoncello) und Onute Grazinyte: Zwiegespräche

Am Donnertsag, dem 13. Februar 2020, stellt sich um 19 Uhr das Duo Carlo Lay (Violoncello) und Onute Grazinyte im Rahmen der C. Bechstein Young Professionals mit Werken von Beethoven, Schubert und Brahms vor.

Uhr

CARLO LAY wurde an der Kölner Musikhochschule von Prof. Christian Brunnert und nun von Prof. Leonid Gorokhov an der HMTM Hannover unterrichtet. Er ist Preisträger der Flame Competition Paris, des Beethoven Bonnensis-Wettbewerbs, des Schleswig-Holstein Musikfestivals und konzertierte als Mitglied des Bundesjugendorchesters, Landesjugendorchesters NRW und des Kölner Domchors in Europa, Asien und den USA. Carlo Lay ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben und der Internationalen Musikakademie in Liechtenstein und spielte bereits zwei CDs ein.

ONUTE GRAZINYTE studiert seit 2015 Klavier an der HMTM Hannover bei Roland Krüger. Sie nahm an Meisterklassen bei Ewa Kupiec, Andrei Gavrilov, Stephen Kovacevich, Ronald Brautigam, Maurizio Moretti u.a. teil. Sie ist Preisträgerin beim 4. Internationalen Rosario Marciano Wettbewerb Österreich, beim Internationalen Peter Toperczer Klavierwettbewerb der EMCY in der Slowakei u.a. Als Solistin spielte die Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung Live Music Now in z.B. in der Schweiz, Italien, Österreich, Deutschland, Estland und Holland.

 

FOTO:  ©Niklas Grüter

 

Programm
Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 4 C-Dur op. 102.1
Franz Schubert: Arpeggione Sonate D821
Johannes Brahms: Sonate Nr. 2 in F-Dur op. 99

 

Der Eintritt ist frei!

Reservierung und Anfahrtbeschreibung

 

Freie Platzwahl, keine Reservierungen,

Eintritt frei

Einlass ist ab 18.30 Uhr

C. Bechstein Centrum Hannover
Königstraße 50 A
30175 Hannover
Tel. +49 - 511 - 843 00 150
Fax. +49 - 511 - 843 00 159