Konzert

Benefizkonzert "Nie wieder Hiroshima" mit Umi Garret

Die amerikanisch-japanische Pianistin Umi Garret spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Frédéric Chopin und Franz Liszt für einen guten Zweck.

Samstag, 6. August 2016 um 20 Uhr

 

Am Samstag, den 6. August 2016 findet in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin ein Benefizkonzert zugunsten der Organisation IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs) statt. Unter dem Motto "Nie wieder Hiroshima" spielt die japanische Pianistin Umi Garret ab 20 Uhr auf dem C. Bechstein Konzertflügel D 282 folgende Werke:

 

♫ Johann Sebastian Bach, Partita Nr. 2 c-Moll, BWV 826

♫ Wolfgang Amadeus Mozart, Klaviersonate Nr. 14 c-Moll, KV 457

♫ Frédéric Chopin, Etüde Op. 10 Nr. 12 c-Moll "Revolutionsetüde"

♫ Franz Liszt, Ungarische Rhapsodie Nr. 2 cis-Moll

 

Das Konzert findet mit Unterstützung von C. Bechstein statt. Die Schirmherrschaft hat die Botschaft von Japan in Deutschland übernommen. Zur Begrüßung sprechen Pfarrer Martin Germer und der Gesandte von Japan Herr Kiminori Iwama. Es folgt eine Ansprache von Dr. Peter Hauber vom IPPNW.

 

Kurz-Biografie von Umi Garret

Umi Garret begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierspielen. Die heute 15-jährige amerikanische Pianistin mit japanischen Wurzeln gilt als Wunderkind und große Nachwuchshoffnung. Sie lernt aktuell beim amerikanischen Pianisten John Perry in Los Angeles. Neben Auftritten bei internationalen Festivals (Amalfi Coast Music Festival u.a.) spielte sie bereits mit großen Orchestern wie dem Missouri Symphony Orchestra oder dem Wuhan Symphony Orchestra. Sie trat bereits in China, Deutschland, Polen, Italien, Lettland, Japan, Panama und den Vereinigten Staaten auf. Verschiedene Meisterkurse internationaler Spitzenpianisten wie Leon Fleisher, Lang Lang, Aldo Ciccolini, Ilana Vered und Byron Janis hat sie bereits erfolgreich absolviert. Ihr erstes Album "Just For You" nahm Umi Garret im Alter von acht Jahren auf. Es enthält unter anderem Stücke von ihrem Lieblingspianisten Chopin.

 

Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

 

Foto: Mark Fellman

Mehr Informationen zum Konzert

Veranstaltungsort

 

 

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
Breitscheidplatz
10789 Berlin
Tel. 030 2185023