C. Bechstein Klavierabend: Danae Dörken

Odysee heißt das Programm der deutsch-griechischen Pianistin Danae Dörken, mit dem sie wieder einmal beweist, welch großartige Geschichtenerzählerin sie ist.

Uhr

„Ist die junge Pianistin die Entdeckung des Jahres?“ fragte das Klassik-Magazin crescendo – und bejahte. „Auf dem Weg nach ganz oben“ sehen sie auch die Rezensenten des Magazins concerti: Die deutsch-griechische Pianistin Danae Dörken gehört zur Elite der international gefragten Künstler einer neuen Generation, die mit atemberaubender Technik, außergewöhnlicher Bühnenpräsenz und musikalischem Tiefgang Publikum und Musikerkollegen gleichermaßen in ihren Bann schlägt.

Als Siebenjährige bereits von Yehudi Menuhin gefördert, erregte Danae Dörken mit „ihrer sprühenden Spielfreude“ (Kölner Stadt-Anzeiger) früh in führenden europäischen Konzertsälen Aufsehen. Nach ihrem Studium bei dem international verehrten Klavierpädagogen Karl-Heinz Kämmerling und bei Lars Vogt ist sie heute regelmäßiger Gast führender Orchester wie den Münchner Symphonikern, der Royal Northern Sinfonia, dem Estonian National Symphony Orchestra, dem Norrlandsoperan Symphony und den Düsseldorfer Symphonikern und konzertiert in der Londoner Wigmore Hall, im Wiener Konzerthaus, Mozarteum Salzburg, Tonhalle Zürich, im Beaux-Arts Brüssel, KKL Luzern, in der Philharmonie Köln, Philharmonie Essen, im Gasteig München, Konzerthaus Berlin, der Laeiszhalle Hamburg, Tonhalle Düsseldorf, der Alten Oper Frankfurt und im Beethoven-Haus Bonn. Sie ist regelmäßig zu erleben bei wichtigen Festivals wie dem Kissinger Sommer, den Schwetzinger Festspielen, bei LuganoMusica, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, den Dresdner Musikfestspielen, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem angesehenen Kammermusik-Festival “Spannungen” in Heimbach. Highlights der Saison 2020/21 sind Konzerte mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Rezital-Debüts in der Cesis Concert Hall, Lettland, sowie Wiedereinladungen ins Konzerthaus Berlin, zu den Dresdner Musikfestspielen und zum Schumannfest Düsseldorf. Zusammen mit ihrer Schwester, Kiveli, spielt sie in Zypern die Premiere des Werks für 2 Klaviere von Faidros Kavallaris. In der Saison 2019/20 gab Danae Dörken Rezital-Debüts u.a. beim Lucerne Piano Festival und der Tokyo Musashino Cultural Hall und debütierte u.a. beim Edmonton Symphony Orchestra, Kansai Philharmonic Orchestra und dem Neuen Kammerorchester Potsdam. Kammermusikalisch war sie u.a. in der Wigmore Hall London, erneut mit dem amerikanischen Geiger Benjamin Beilman im Brucknerhaus Linz und mit ihrer Schwester Kiveli beim Klavierfestival Ruhr zu erleben. Als leidenschaftliche Kammermusikerin ist sie bereits gemeinsam mit Künstlern wie Lars Vogt, Gustav Rivinius, Sharon Kam, Artur Pizarro, Christiane Oelze, Carolin Widmann, Benjamin Beilman, Benedict Klöckner und Katia & Marielle Labèque aufgetreten. Gemeinsam mit ihrer Schwester Kiveli stellt Danae Dörken regelmäßig wegweisendes vierhändiges Klavier-Repertoire vor.

2015 gründete die griechischstämmige Danae Dörken mit ihrer Schwester das Molyvos International Music Festival (MIMF) auf der Insel Lesbos. Zwischen Finanzkrise und Flüchtlingsdrama bringt das MIMF nicht nur die Tradition klassischer Musik nach Lesbos, es stärkt auch die musikalische Beziehung zwischen Deutschland und Griechenland nachhaltig. Ganzjährig finden heute gemeinsam mit führenden MIMF-Solisten wie Marlis Petersen, Sebastian Manz, Maximilian Hornung, Philippe Tondre, Linus Roth und Lars Vogt Benefizkonzerte und Veranstaltungen in ganz Deutschland statt. Wiederholt war Danae Dörkens Engagement Gegenstand der Berichterstattung u.a. in Reportagen der Fernsehmagazine ttt und 3sat kulturzeit, im WDR und in zahlreichen weiteren Medien.

Programm
ODYSSEE
F. Say: Black Earth „Kara Toprak“
F. Schubert/F. Liszt: Das Wandern S. 565
R. Schumann: Fantasiestücke op. 12
Kinan Azmeh: Waiting for Friday
F. Liszt: Au lac de Wallenstadt aus „Années de pèlerinages“
C. Gounod: Marche funèbre d‘une marionette
C. Gounod: Souvenance for piano solo
F. Mendelssohn: Fantasie op. 28

Zu diesem Konzert findet am Mittwoch, 20. April 2022, um 18:00 Uhr bei freiem Eintritt ein Künstlergespräch im C. Bechstein Centrum Linz statt.

Fotos @ Giorgia Bertazzi, Martin Teschner

Brucknerhaus Linz, Mittlerer Saal
Untere Donaulände 7
4010 Linz
Tel. +43 732 775230

Ihre Ansprechpartner

im C. Bechstein Centrum Linz / Klaviersalon Merta
Sebastian Pohn
Sebastian Pohn
Leitung Beratung & Verkauf
Felix Grussmann
Felix Grussmann
Klavierbauer & Konzerttechniker & Leitung Service
Yoriko Nabatame
Yoriko Nabatame
Klavierbauerin & Technikerin
Klara Pötscher
Klara Pötscher
Leitung Büro
C. Bechstein Centrum Linz / Klaviersalon Merta GmbH
Bethlehemstraße 24
4020 Linz
Tel. +43 - 732 778005 20
Fax. +43 - 732 778005 12
E-MAIL

linz@bechstein.de
 

SOCIAL MEDIA

Facebook | Instagram

 
 
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 9:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Sa: 10:00 - 13:00 Uhr

Weitere Termine sind nach Absprache selbstverständlich möglich.

 

Rechtliches

 

Firmensitz / Verwaltung:
Klaviersalon Merta GmbH
Bethlehemstraße 24
4020 Linz
Österreich

Steuernummer ATU 64212104

Geschäftsführer: Stefan Freymuth, Jens-Uwe Lemcke 

Bitte beachten Sie: Die angegebenen Preise auf der Seite des C. Bechstein Centrum Linz enthalten die österreichische Mehrwertsteuer in Höhe von 20%.

C. Bechstein Centrum Linz Euro Barzahlung, Rechnung, EC-Karte Erleben Sie eine einzigartige Auswahl an Flügeln und Klavieren im C. Bechstein Centrum Linz – dem großen Klavierhaus im Herzen von Österreich. Finden Sie bei uns Flügel und Klaviere der Premiummarken C. Bechstein Concert und C. Bechstein Academy (Made in Germany) oder der Marken W.Hoffmann und Zimmermann, aber auch Digitalpianos von Casio oder Roland sowie gebrauchte Instrumente. Damit wird vom Einstiegsklavier bis zum großen Konzertflügel alles geboten, was Pianoliebhaber sich wünschen können – beste Qualität für jeden Bedarf und für (fast) jedes Budget.Das C. Bechstein Centrum Linz bietet auch die Möglichkeit, Instrumente zu mieten oder zu finanzieren sowie gebrauchte Instrumente aus unserer Meisterwerkstatt für Klavierbau. Die eigene Meisterwerkstatt übernimmt das Stimmen, Regulieren oder Restaurieren Ihres Instrumentes. Freuen Sie sich auf die beste Beratung und Betreuung. C. Bechstein Centrum Linz
Bethlehemstraße 24 4020 Linz, Österreich Oberösterreich
Tel:+43 (0) 732 778005, E-mail: linz@bechstein.de Bechstein
Lat: 48.303869 Lon: 14.291965
C. Bechstein Centrum Linz