Wilhelm Backhaus

„Mit Freuden bekennt sich als begeisterter Anhänger der herrlichen Bechstein-Flügel Wilhelm Backhaus.“

September 1925

 


Wilhelm Backhaus, 1884 in Leipzig geboren, studierte noch bei Eugen d’Albert inFrankfurt. Nach seinem erfolgreiche Debut in London 1900 machte Wilhelm Backhaus – gefördert von Dirigenten wie Nikisch, Richter und Muck – in Europa Karriere. Er gab im Laufe seines Lebens mehr als 4.000 Konzerte. Ab 1908 spielte er Schallplatten ein, die meisten davon auf C. Bechstein. 1912 debütierte Backhaus in den USA. 1929 spielte Wilhelm Backhaus in Wien und Paris zum ersten Mal alle 32 Beethoven-Sonaten, für deren Interpetation er berühmt wurde. Backhaus starb 1969 in Kärnten.